Sella & Mosca 2016 Tanca Farra 0,75l

Sella & Mosca 2016 Tanca Farra 0,75l

Normaler Preis
€14,58
Sonderpreis
€14,58
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€19,44pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

2016 Tanca Farrà 0,75l, Sella & Mosca, Alghero DOC 

Kategorie: Rotwein

Rebsorte: Cannonau, Cabernet Sauvignon Geschmack: trocken

Kurzbeschreibung: elegant, harmonisch, hochklassiger Spitzenwein      

Alkohol: 13,0 vol. %

Serviertemperatur: 16-18°C

Servierempfehlung: zu Braten, Rind-Schweinefleisch, Wild, Käse 

Verfügbare Formate: 0,75l

Charakteristik

Ausholender Duft nach schwarzen Johannisbeeren, Cassis, Dörrpflaume und etwas Holunder mit leicht vorherrschenden, grasigen Zügen. Vollmundig, trocken, ausgewogen und harmonische Tannine mit eleganter Struktur und einem flüchtigen Nachgeschmack von Eiche. 

Klima/Terroir 

Die Rebsorte wird im südöstlichen Quadranten der Weingüter Sella & Mosca mit dem Flurnamen „Tanca Farrà“ angebaut. Starke, eisenhaltige Böden aus rotem Lehm und exponierte Sonnen- und Windlage, verleihen den charaktervollen Reben eine besondere Kühnheit. Das mediterrane Klima der Insel ist von warmen Sommern und milden Wintern geprägt. 

Ausbau

Nach dem Keltern geht eine kalte Auslaugung von ein/zwei Tagen der Vergärung bei einer Temperatur von 22-28°C voraus. Erst in der Endphase werden die beiden Sorten zusammengesetzt, um den Prozess der Verwandlung in Wein abzuschließen und die nötige Harmonie der Gesamtheit zu erreichen. Zu Beginn wird er in Barriques ausgebaut, danach in mittelgroßen Eichenfässern bei einer Temperatur von 15°C und zuletzt für mindestens 6 Monate in der Flasche. 

Das Weingut 

Sella & Mosca ist ohne jeden Zweifel die Nr. 1 Sardiniens und eines der führenden Weingüter in ganz Italien. Als Anerkennung für die herausragende Qualität seiner Produkte hat Italiens renommiertester Weinführer Gambero Rosso Sella & Mosca zum „Weingut des Jahres 2013“ gekürt. Gegründet wurde das Weingut 1899 von zwei abenteuerlustigen Piemontesern, die davon überzeugt waren, dass sich aus dem urwüchsigen Weiden im Hinterland des historischen Hafens von Alghero fruchtbare Weinberge entwickeln ließen: dem Ingenieur Eriminio Sella und dem Rechtsanwalt Edgardo Mosca.