Klein Constantia Anwilka 0,75l

Klein Constantia Anwilka 0,75l

Normaler Preis
€34,45
Sonderpreis
€34,45
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€45,93pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

2015 Klein Constantia Anwilka Western Cape, Südafrika

Kategorie: Rotwein 

Rebsorte:  Petit Verdot, Cabernet Sauvignon, Syrah  

Geschmack: trocken

Kurzbeschreibung: Aromen von schwarzen Früchten und eleganten Noten von Sandelholz und schwarzer Schokolade. Am Gaumen gut eingebundene Tannine

Alkohol: 14,5 vol.%

Serviertemperatur: 16-18°C  

Servierempfehlung: Passend zu Grillfleisch, pikantem Geflügel und zu Hartkäsespezialitäten. 

Verfügbare Formate: 0,75 Liter 

Beschreibung

SÜDAFRIKANISCHE IKONE

Diese Rotweincuvée aus Syrah, Cabernet Sauvignon und Petit Verdot ist faszinierend elegant, dazu schön körperreich und alles in allem sehr gut ausbalanciert. In der Nase finden sich frische und kräftige Aromen von Brombeeren und Veilchen. Dann erwarten Sie am Gaumen die bestens eingebauten Tannine, außerdem ist diese südafrikanische Ikone komplex und hat einen langanhaltenden Abgang. 

Nach der Handlese werden die Trauben schonend gepresst und temperaturgesteuert in Edelstahltanks malolaktisch vergoren. Anschließend lagert dieser grandiose Rotwein 14 Monate in Holzfässern.

Unter der Leitung der weltweit anerkannten Bordeauxwein Experten Hubert de Boüard (Miteigentümer von Château Angélus in Saint-Emilion) und Bruno Prats (ehemaliger Besitzer von Château Cos d’Estournel in Saint-Estèphe), hat Anwilka sich für diesen Wein einen weltweiten Ruf erworben. Von Robert Parker wurde er als »der beste südafrikanische Rotwein, den ich je getrunken habe« bezeichnet.

KLEIN CONSTANTIA

Die Geschichte des Weingutes Klein Constantia reicht zurück bis ins 17. Jahrhundert. 1685 gründete der 10. Kommandant des Kaps, Simon van der Stel, eine Farm in Nähe der Kap-Halbinsel, die fortan auch Wein produzieren sollte: Constantia. Van der Stel hatte das enorme Potential der degradierten Granitböden in der Kapregion unweit des Meeres erkannt. Eine Dreiteilung seiner riesigen Ländereien nach seinem Tod, führte dazu, dass aus Constantia das Weingut Klein Constantia hervorging, wo man sich nach wie vor dem Wein verschrieb.