Hess Napa Valley Chardonnay 0,75l

Hess Napa Valley Chardonnay 0,75l

Normaler Preis
€18,33
Sonderpreis
€18,33
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€24,44pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Napa Valley Chardonnay 0,75l, Hess Collection, Napa Valley, Kalifornien  

Kategorie: Weißwein

Rebsorte: Chardonnay

Geschmack: trocken 

Kurzbeschreibung: facettenreich, cremig, elegant, kraftvoll 

Alkohol: 14,5 vol. %

Serviertemperatur: 8-10 °C

Servierempfehlung: zu hellem, geschmortem oder gebratenem Fleisch und Gegrilltem, Pasta mit kräftigen Saucen und Risotto 

Charakteristik

Glänzendes Hellgelb mit goldenen Reflexen. Das facettenreiche Bouquet erinnert an Apfel und Birne, die von Aromen tropischer Früchte, Orangenblüten und Honig ergänzt werde. Am Gaumen komplex und cremig mit ausbalancierter Säure und fein integrierten Holznoten, die dem Körper ein geschmeidiges Rückrat verleihen. 

Klima/Terroir 

Der Su’skol Weinberg liegt im südlichen Napa Valley unweit der San Pablo Bay. Hier wachsen die Reben auf sandigen Lehm und Sandsteinböden. Das unter maritimem Einfluss stehende Mikroklima zeichnet sich durch kühle Vormittage und eine stetige sanfte Brise aus. 

Ausbau

Nach einer selektiven Lese werden die Trauben bei kontrollierter Temperatur vergoren. 80% des Weines durchlaufen eine zweite, malolaktische Gärung in französischen Barriques. Anschließend reift der Wein 10 Monate unter ständigem aufrühren auf der Hefe. 

Das Weingut 

Die Hess Collection Winery liegt im Napa Valley, dem wohl bekanntesten Weinanbaugebiet der USA. Gegründet wurde das Weingut 1978 von Donald Hess, einem Schweizer Unternehmer. Dieser war eigentlich auf der Suche nach neuen Mineralquellen, als er seine Liebe zum Wein im kalifornischen Napa Valley fand. Fasziniert von Mount Veeder, beeindruckt von dessen Höhenlagen, Böden und dem Gebirgsklima, pflanzte er dort seine ersten Reben. Die Weine von Mount Veeder verfügen über eine einzigartige Struktur, Komplexität und Eleganz, nicht zuletzt wegen der Hanglagen auf bis zu 650 m. ü. M.. So wundert es nicht, dass die Hess Collection Winery bereits zweimal, 2005 und 2007, zum „Best American Producer“ gewählt wurde.