Durbacher Schloss Staufenberg Klingelberger 0,75l

Durbacher Schloss Staufenberg Klingelberger 0,75l

Normaler Preis
€18,98
Sonderpreis
€18,98
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€25,31pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Durbacher Schloss Staufenberg Klingelberger (Riesling), VDP.Erste Lage

Weingut Markgraf von Baden, Baden Bodensee

Kategorie: Weißwein  

Rebsorte: Riesling  

Geschmack: trocken  

Kurzbeschreibung: hocharomatisch, gehaltvoll und mineralisch  

Alkohol: 13,0 vol.%

Serviertemperatur: 10°C

Servierempfehlung: kräftige Fischgerichte, Schweinefilet, Spargel und Schinken 

Verfügbare Formate: 0,75 Liter 

Charakteristik

Der Durbacher Schloss Staufenberg Klingelberger (Riesling) begeistert durch seine helles Zitronengelb. Bukett von reifem Pfirsich, Limone und Grapefruit. Mineralisch und elegant mit lebendigen Säurespitzen und langem Nachhall.

Klima/Terroir

Auf südlich geneigten Steillagen mit wertvollen Granitböden wachsen gesunde, vollreife Trauben heran, die im Weingut Markgraf von Baden zum Durbacher Schlossberg Klingelberger (Riesling) trocken aus Erster Lage ausgebaut werden.

Ausbau

Für die Maischevergärung des Rieslings werden Holzfässer bzw. Gärbottiche verwendet. Diese Veredelungsmaßnahme sorgt für reine Qualität und Eigenständigkeit der Ersten Lagen.

Das Weingut

Die Weine werden in Schloss Salem am Bodensee und auf Schloss Staufenberg in der Ortenau gekeltert. Beide Standorte sind seit Generationen im Besitz der Markgrafen von Baden. Beide sind nicht nur Entstehungsorte, sondern auch Genussorte, an denen die badische Weinkultur gelebt wird. Beide liegen in uralten Kulturlandschaften, wo sie prägende Zentren des badischen Weinbaus darstellen. Die Weinberge wurden von den Gletschern der Eiszeit geformt. Ihre alpine Herkunft verleiht den Weinen Frische und Ausdrucksstärke, der See die Eleganz und Frucht

Die Ersten Lagen liefern erstklassige Weine mit eigenständiger Ausprägung. Aufgrund ihrer hervorragenden Bodenqualität und Südorientierung bieten diese Weinbergslagen ausgezeichnete Wachstumsbedingungen. Sie gehören zu den ältesten Weinbergslagen, deren Potenzial schon seit Generationen bekannt ist.